Das Sommermärchen geht weiter

Von Wooly, 9. Juli 2007 10:34

schatten

Dieser Sommer hat wirklich ein Herz für Paddler … auch dieses Wochenende lockte die Murg wieder mit ordentlichem Pegel & schönem Wetter, ich weiss nicht wann das letzte Mal so gute Bedingungen mitten im JULI geherrscht haben, normalerweise ist die Murg um dieses Jahreszeit eine trauriges Rinnsal mit ein paar Badegumpen.

Nicht so dieses Jahr, der Pegel in Rotenfels lockt am Sonntag Vormittag mit fast 100cm, die Sonne scheint das ich schon ins Schwitzen komme, als ich den Mac aufs Dach schnalle, und ab geht es das Murgtal hoch.

Am Ausstieg angekommen ist klar zu sehen, das auch noch andere Leute sich die Pegel anschauen … mit Mühe finde ich noch einen Parkplatz.

parkplatz

Nachdem Bernhard auch eingetroffen ist und wir umgezogen sind geht es in Richtung Forbach/Einstieg. Am Wehr läuft richtig Wasser über, und der Einstieg, der sonst trocken liegt ist knapp überronnen.

einstieg

einstieg

einstieg

Ich fühle mich heute richtig gut & sicher, und geniesse den Druck den die Murg heute hat, Bernhard ist etwas groggy vom Schuttfahren & Tapezieren, legt deshalb im Katarakt in der ersten Rechtskurve gleich eine elegante Balanceeinlage mit Fast-Paddelverlust hin und baut in der nächsten Walze eine elegante Kerze incl. Abgang über ein paar Felsen, rollt aber ohne Probleme.

Am 8ter Katarakt treffen wir auf eine Gruppe anderer Paddler, die ein paar Anfänger dabei haben, die sich ganz links über die Steine mogeln … ich fahre vor, wie immer links, alles wie immer und zack …. was ist das für ein Loch, ich bin ein paar Sekunden weg, stütze und stütze … dann tauche ich auf … alles dran, was war das denn für ein Loch? Bernhard fährt und versäuft an der selben Stelle, es scheint der Felsen zu sein, an den man sonst oft leicht anstösst, man sieht ihn nicht, aber hinter ihm bildet sich ein verdammt tiefes Loch bei dem Wasserstand … ;-) ) …. allerdings ungefährlich, auch Bernhard taucht unbeschädigt wieder aus dem Gebrodel auf…

Hier Bernhard bei der Anfahrt & kurz vorm Eintauchen:

loch

loch

loch

Weiter geht es zur Neunerstufe, wo sich die besichtigenden Paddler stapeln …

neuner

… sieht aber auch beindruckender aus als sonst. Wir schauen ein paar Vorpaddlern zu, heute sollte man nicht zu weit rechts in Loch fahren, wie es aussieht …

loch
Bernhard fährt vor, die normale Route über das Kehrwasser, und trifft die Stromzunge genau. Ein wenig mulmig steige ich ins Boot, aber auch ich treffe das Kehrwasser, quere ohne Probleme und komme gut durch … es kann so einfach sein .. ;-) )

neuner

neuner

Weiter geht es, bei diesem Wasserstand machen sogar die Flachstücke zwischendurch Spaß, und als krönender Abschluß erwische ich heute eine wunderbar elegante Linie durch Holzmann II, mit mehr Wasser muss man einfach nur noch etwas lenken, dann geht es ganz von selber …

Nass & zufrieden stehen wir dann am Ausstieg, während sich der Himmel langsam bezieht und sich anschickt neuen Murgpegel zu produzieren … so kann der Sommer auf jeden Fall noch eine Weile weitergehen !!!

Antwort hinterlassen

Du musst eingelogged sein um ein Kommentar abzugeben

Panorama Theme by Themocracy