Glühweintour 2009

Von admin, 22. Dezember 2009 22:44

Nachdem es immer kälter wurde, und der Winter den Nordschwarzwald fest im Griff hatte, trafen sich doch immer noch eine größere Menge Unverzagter, um zur Glühweintour 2009 zu blasen. Nachdem die Niederschläge in den letzten Tagen nur noch als Schnee fielen, war klar, das das diesjährige Ziel nur die untere Enz sein konnte, Obere & Murg liefen leider nicht.

Nach dem sich die ganze Meute am Skiheim in Pforzheim zusammengefunden hatte, wurde der erste Glühwein geleert und sich ganz schnell ungezogen. Ich hatte taktischerweise den Trockenanzug schon zuhause angelegt und konnte deswegen schon einmal entspannt einen Becher Glühwein schlürfen. Das Wetter spielte ebenfalls mit und bescherte uns sogar etwas Sonnenschein.

Glühweinfahrt1

Auf der Enz wurde dann eher zügig gepaddelt, allerdings war es nicht so kalt wie wir vermutet hatten. Bis auf einige Pausen, um Fez die Möglichkeit zu geben sein Boot nachzufitten (ja wirklich …) waren wir zügig unterwegs, und bald am Eisebahnerkatarakt, wo erst Uwe & Fez fast (aber nur fast) testeten, wie kalt das wirklich ist, und Arno dann doch noch wirklich zum Test schritt, als es keiner mehr erwartete, und dann noch seine Paddel hinterher joggen musste. Inzwischen war das Wetter auch merklich eingetrübt.

Glühweinfahrt2

Viel zu schnell waren wir am Ausstieg, wo die Herren Honcho & Elzkröte den Grill anwarfen, während der Rest die Autos holte. Hier warf Herr Ziegler als Meister der Zeitverzögerung noch eine leere Autobatterie in die Waagschale, aber schließlich standen wir doch alle vergnügt im Schneetreiben um den Grill herum, verzehrten Unmengen von Merguez, tranken Glühwein und erfreuten uns des Lebens.

Glühweinfahrt3

Das Grillen wurde einstimmig als fester Bestandteil der nächsten Glühweintouren aufgenommen, und erst als es schon zu dämmern begann trennten sich unsere Heroen, um auf verschneiten Strassen den Heimweg anzutreten.

Keine Kommentare möglich

Panorama Theme by Themocracy