Keine Befahrung der Unteren Wutach

Von fez, 19. Februar 2007 23:21

Samstag-Abend. Arno und Bernhard sitzen in meiner Küche und wir versuchen zu ergründen ob es sich wohl lohnen könnte kurz vor der Sperrung ab 31.2. die 200 km an die Wutach zu fahren. Schon Anfang der Woche hatten wir, Raff, Froschel, Arno und Fez uns für die Untere Wutach verabredet.

Die Wasserstände waren am Montag noch traumhaft, es regnete in Strömen. Dienstag auch Regen, allerdings bloss noch ein wenig Geniesel. Aber ab Mittwoch gabs nur noch Sonnenschein und der Traum-Wasserstand an der Wutach ging rasant in den Keller. Tollerweise war auch der Server der HVZ mal wieder abgekackt und die 2 Telefonpegel der Wutach, Ewattingen und Eberfingen, boten zwar Informationen über irgendeinen Pegelstand aber nicht über dessen Aktualität. Etliche Flaschen Tannenzäpfle sowie Anrufe bei diversen Pegeln später schälte sich aber so langsam heraus dass es wohl mit der Wutach nichts werden würde.

Große Enz am Start

Weiter lesen 'Keine Befahrung der Unteren Wutach'»

Enz bei Niedrigstwasser

Von fez, 11. Februar 2007 14:12

strong>… oder: Tatsachen kann man auch ignorieren

der Einstieg vor dem verblockten Tälchen

 

Samstag 03. Februar 2007: Marcus, unser Starfotograf, hatte uns für Samstag-Abend zum Käsespätzle-Essen eingeladen. (Um der Wahrheit die Ehre zu geben haben wir uns übers wildwasserboard selbst eingeladen da es anders eh nie geklappt hätte… ;-) . Um entsprechenden Bärenhunger zu haben und Marcus` Essensvorräte nach Kräften dezimieren zu können wollten wir alle natürlich Nachmittags noch paddeln gehen. Allerdings hatte es seit Tagen nicht mehr geregnet, der Murgpegel war absolut im Keller. Und wenn die Murg kein Wasser hat dann hat natürlich die Große Enz schon gar kein Wasser… Weiter lesen 'Enz bei Niedrigstwasser'»

Panorama Theme by Themocracy